pssst..

es tut sich was im hause flockenpop..

flockenpop auf eis..

ihr lieben, ich gehe ende diesen monats zum studieren nach riga. darum lege ich flockenpop auf eis. vielleicht nur für ein jahr, vielleicht für immer. ich bitte alle bands, künstler und booker mir vorerst keine anfragen mehr zu schicken. sollte ich irgendwann wieder im lande sein und wieder konzerte veranstalten wollen, melde ich mich zurück.. an dieser stelle bedanke ich mich bei allen freunden, kollegen und musikern für eine tolle zeit..

es verbeugt sich,
caro.

kommando zurück..

wir verabschieden uns. ohne pauken. ohne trompeten. ohne festival. in den sommer. vielleicht bis zum herbst oder nächsten jahr oder dem danach.. danke.

endlich frühling, endlich peters.

melden uns zurück aus london (der stadt mit den drogenabhängigen eichhörnchen) und hinein in den april. der bringt einiges.. neben bereits verpasstem frank spilker konzert in der glocksee (grün und gelb ärgere ich mich..) und freudig erwarteten victorian english gentlemens club am 21. april, kommen am samstag peters. aus hamburg vorbei im kulturpalast. das ist die band von torben, den wir alle schon an der gitarre bei the sea kennengelernt haben und so sieht er aus:

peter's hamster

putzig, ne? jedenfalls machen die jungs ordentliche musik und haben auch ein album draußen mit dem schönen titel „auffallen durch umfallen“ und sorgen bestimmt bald ordentlich für furore. also vorbeischauen! vorher anhören geht auch, wer kauft schon gerne die katze im sack, dazu besucht bitte peter’s myspace und gerne auch den blog hier. link dazu nebenan.. bis samstag!

freitag..

.. wird ein hübscher abend im kulturpalast. die wundervollen lingby sind, wie der aufmerksame leser weiß, zu gast und zu unserer freude haben sie sich noch einen support eingeladen! nämlich diese dame hier: 2seitz aus dem schönen paris mutet portishead-esque an. sie tritt zwar etwas sparsamer, nur mit piano an aber das soll ihrem charme keinen abbruch tun. wir polieren auf jeden fall schonmal die rotweingläser und freuen uns mit glänzenden augen auf einen abend voller entzückender musik.. ich hoffe ihr seid dabei!

das comeback des jahres?

die spatzen pfeifen es von den dächern unserer stadt.. miyuki, die einst mit pauken und trompeten ihre auflösung auf unserem festival 2005 zelebrierten, haben sich wieder zusammengefunden! das macht uns froh und gespannt und darum pilgern wir alle am donnerstag abend in den kulturpalast um uns das erste konzert der frisch vereinten reinzutun. mitmachen erwünscht!

the victorian english gentlemens club..

vegc

.. großer name, große band. nachdem die zwei damen und der herr im letzten jahr noch beim ruby tuesday das cafe glocksee auf den kopf stellten und einigen anwesenden selbigen verdrehten, freuen wir uns, dass sie im april bei uns im kulturpalast vorbeischauen. merkt euch also den 21. april! anhören hier.

zum flockenpop* festival bleibt zu sagen, dass wir mittlerweile das line up mit ein paar tollen bands bestücken konnten und die party ende juni defintiv steigen wird. der endgültige termin und die ersten bestätigungen gibt es demnächst an dieser stelle.. wir nehmen aber immernoch gerne vorschläge und bewerbungen entgegen.

und vergesst nicht: lingby am 14. märz! yeah!

headliner gesucht..

wo sind sie, all die begnadeten, berühmten & bezahlbaren publikumsmagneten, die ende mai / anfang juni so durch den norden touren und unser festival headlinden wollen?! ich kann sie jedenfalls nirgends entdecken.. für vorschläge bin ich dankbar. und dankbar bin ich auch, wenn bands wie die boogie blasters oder die 5 kleinen jägermeister von ihrer zwölften festivalbewerbung absehen könnten.. bei allem respekt, es hat doch keinen sinn jungs. seht ihr ein, ne? wenn ihr jedenfalls eine band kennt oder gar seid, die oben genannte qualifikationen aufweist, wirklich zu uns passt und gerne bei uns spielen mag, dann bitte an: info@flockenpop.de es gilt einen 500-leute-schuppen vollzumachen! und das in hannover! wenn das keine herausforderung ist..

hooray for LINGBY!

es ist offiziell! LINGBY beehren uns am 14. märz mit einem besuch in den kulturpalast. so sehen die aus…

lingby

und super anhören tun sie sich auch. überzeugt euch auf deren myspace-seite.. ich find die jedenfalls ganz dufte. suche die ganze zeit nach einem vergleich.. ein bisschen belle & sebastian ist wohl drin. als einflüsse werden auch so tolle künstler wie daniel benjamin, ben harper, arcade fire und sufjan stevens angegeben. indiepop halt aber eben so schöner indiepop. nicht so ausgelutscht. durchdacht und mit gefühl und vielen instrumenten, fast orchestral, so als wären die mindestens 8 leute.. sind aber nur 3. ach was red ich. anhören, gutfinden, allen weitersagen, vorbeikommen!

wir legen ans herz..

BYTE.FM

superduperinternetradio mit u.a. der „herz statt kommerz“ sendung von click/bratzekevin und viele andere hörenswerte dinge. reintun!